Los Roques in der Karibik

Was sollte man sich unter Los Roques vorstellen? Los Roques ist ein Korallenarchipel in der Karibik mit mehr als 40 Inseln und zahlreichen Sandbänken. Der venezolanische Nationalpark Los Roques wurde in den 70er Jahren gegründet und hat sich zu einem der schönsten Reiseziele in Venezuela gemausert. Das Korallenbarriereriff, welches die Inseln umgibt ist eines der größten Riffe seiner Art und einzigartig, ein Traum für Taucher. Der unter strengem Schutz stehende Nationalpark ist genau das richtige für Freunde vom Individualtourismus. Seine traumhafte Natur hat ihm den Spitztnamen die Malediven der Karibik eingebracht. Der Meerespark beherbergt neben einer Vielzahl exotischen Fischen auch zahlreiche Vögel und besitzt eine Schildkrötenaufzuchtstation, die von Meeresbiologen zur Beobachtung genutzt wird.

Neben der Möglichkeit die Zeit an einem der Traumstrände zu verbringen kann der Archipel Los Roques für zahlreiche Wassersportarten genutzt werden, einige davon sind bspw. Kitesurfen, Fliegenfischen und Tauchen. Professionelles Equipment wird in den Tauchstationen und der Surfstation auf Francisqui vermietet, Routen fürs Fliegenfischen können in Gran Roques gemietet werden.

Für Abenteurer gibt es Los Roques neben kleinen Gasthäuser Möglichkeiten ein Segelboot oder Katamaran zu mieten. Weitab von allen Stress und aller Hektik bietet der Korallenarchipel Los Roques eine traumhafte Idylle um die Batterien wieder vollständig aufladen zu können. Familienfeste und Hochzeiten können in traumhaften Cafes und Restaurants auf der Hauptinsel Gran Roques gefeiert werden. Neben schöner Strandkulisse kann Livemusik auf der Hauptinsel Gran Roques organisiert werden.

Zahlreiche Reiseangebote zum Korallenarchipel Los Roques gibt es unter http://www.korallenarchipel.de